+++ HeuteKino!Neustarts +++ Diese Woche neu im Kino: Born in China von Lu Chuan +++ Das Milan Protokoll von Peter Ott mit Catrin Striebeck, Hassan Akkouch, Martin Wuttke +++ David Hockney in der Royal Academy of Arts von Phil Grabsky +++ Deliha 2 von Gupse Özay mit Eda Ece, Gupse Özay, Hülya Duyar +++ Der andere Liebhaber - L'Amant Double von Francois Ozon mit Jacqueline Bisset, Jérémie Renier, Marine Vacth +++ Die Anfängerin +++ Die Dunkelste Stunde von Joe Wright mit Ben Mendelsohn, Gary Oldman, Lily James +++ Downsizing von Alexander Payne mit Kristen Wiig, Laura Dern, Matt Damon +++ Garten der Sterne - Garden of Stars von Pasquale Plastino +++ Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft von Tim Trageser mit Anja Kling, Axel Stein, Oskar Keymer +++ Hot Dog von Torsten Künstler mit Matthias Schweighöfer, Til Schweiger, Tim Wilde +++ It Comes at Night von Trey Edward Shults mit Carmen Ejogo, Christopher Abbott, Joel Edgerton +++ Marlina - Die Mörderin in vier Akten von Mouly Surya mit Dea Panendra, Egi Fedly, Marsha Timothy +++ Jetzt Gewinnen beim HeuteKino-Gewinnspiel! +++ HeuteKino! Tipps der Woche: Hot Dog von Torsten Künstler mit Matthias Schweighöfer, Til Schweiger, Tim Wilde +++ Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft von Tim Trageser mit Anja Kling, Axel Stein, Oskar Keymer +++ Dieses bescheuerte Herz von Marc Rothemund mit Elyas M'Barek, Nadine Wrietz, Philip Noah Schwarz +++ The Commuter von Jaume Collet-Serra +++ Downsizing von Alexander Payne mit Kristen Wiig, Laura Dern, Matt Damon +++ HeuteKino! Trailershow +++ HeuteKino! Kinoprogramm in Berlin, Hamburg, M?nchen, K?ln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, D?sseldorf, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, N?rnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, M?nster, Gelsenkirchen, Augsburg, M?nchengladbach, Aachen, Braunschweig, Chemnitz, Kiel, Krefeld, Halle (Saale), Magdeburg, Freiburg, Oberhausen, L?beck, Erfurt, Rostock, Mainz +++
Tippbild

Neustarts der Woche!

Chance 2000 - Abschied von Deutschland

Filmbild"Wähle dich selbst" war das Motto der Partei "Chance 2000", die 1998 zur Bundestagswahl antrat. Dahinter steckte der Theatermacher Christoph Schlingensief, ein manischer Kämpfer für die darstellenden Künste. In Nachfolge von Joseph Beuys wollte er Politik und Kunst zusammenführen und inszenieren. Eine gehörige Priese Satire durfte da nicht fehlen. Der Film ist auch eine Hommage an den 2010 verstorbenen Künstler Christoph Schlingensief.
RegieFrieder Schlaich
Kathrin Krottenthaler
Verleih DFilmgalerie 451
Start7.9.2017
FSKk.A.
LandDeutschland
Länge125 Minuten
GenreDokumentarfilm
QuelleHeuteKino.de
Share/Save