+++ HeuteKino!Neustarts +++ Diese Woche neu im Kino: 20th Century Fox pr?sentiert A Cure for Wellness von Gore Verbinski mit Dane DeHaan, Jason Isaacs, Mia Goth +++ Constantin Film pr?sentiert Bailey - Ein Freund fürs Leben von Lasse Hallström mit Britt Robertson, John Ortiz, K.J. Apa +++ DCM Filmdistribution pr?sentiert Bibi & Tina: Tohuwabohu total von Detlev Buck mit Lea van Acken, Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll +++ STUDIOCANAL pr?sentiert Boston von Peter Berg mit John Goodman, Mark Wahlberg, Michelle Monaghan +++ Camino Filmverleih pr?sentiert Die Gabe zu heilen von Andreas Geiger +++ DCM Filmdistribution pr?sentiert Do not resist von Craig Atkinson +++ Edition Salzgeber pr?sentiert Europa - ein Kontinent als Beute von Christoph Schuch mit Daniele Ganser, Dirk Müller, Fabio De Masi +++ Warner Bros. pr?sentiert Fist Fight von Richie Keen mit Charlie Day, Christina Hendricks, Ice Cube +++ Farbfilm pr?sentiert Hitlers Hollywood von Rüdiger Suchsland +++ Universum Film pr?sentiert Lion von Garth Davis mit Dev Patel, Nicole Kidman, Rooney Mara +++ Piffl Medien pr?sentiert Neruda von Pablo Larrain mit Alfredo Castro, Gael García Bernal, Luis Gnecco +++ Kairos Filmverleih pr?sentiert Worlds Apart von Christopher Papakaliatis mit Andrea Osvárt, Christopher Papakaliatis, J.K. Simmons +++ Jetzt Gewinnen beim HeuteKino-Gewinnspiel! +++ HeuteKino! Tipps der Woche: Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe +++ DCM Filmdistribution pr?sentiert Bibi & Tina: Tohuwabohu total von Detlev Buck mit Lea van Acken, Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll +++ John Wick: Kapitel 2 +++ Constantin Film pr?sentiert Bailey - Ein Freund fürs Leben von Lasse Hallström mit Britt Robertson, John Ortiz, K.J. Apa +++ 20th Century Fox pr?sentiert A Cure for Wellness von Gore Verbinski mit Dane DeHaan, Jason Isaacs, Mia Goth +++ HeuteKino! Trailershow +++ HeuteKino! Kinoprogramm in Berlin, Hamburg, M?nchen, K?ln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, D?sseldorf, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, N?rnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, M?nster, Gelsenkirchen, Augsburg, M?nchengladbach, Aachen, Braunschweig, Chemnitz, Kiel, Krefeld, Halle (Saale), Magdeburg, Freiburg, Oberhausen, L?beck, Erfurt, Rostock, Mainz +++
Tippbild

Die Deutsche Film- und Medienbewertung empfiehlt:

Nocturnal Animals

Tragikkomödie von Tom Ford

 

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu Nocturnal AnimalsPrädikat besonders wertvollSusan ist unglücklich. Obwohl sie eine Galerie besitzt, in zweiter Ehe mit einem erfolgreichen Geschäftsmann verheiratet ist und gesellschaftlichen Umgang in angemessenen Kreisen pflegt, fehlt ihr etwas. Doch Susan weiß nicht, was. Bis sie Post von ihrem ersten Mann Edward erhält. Edward ist Schriftsteller, ohne viel Ehrgeiz oder Antrieb. Nicht nur deswegen hat Susan ihn damals verlassen. Doch nun liegt da Edwards neues Werk vor ihr. Es heißt "Nocturnal Animals" und zieht Susan sofort in seinen Bann. So steigt sie ein in die Geschichte von Tony, seiner Frau Laura und ihrer Tochter, die mit dem Auto in den Urlaub fahren. In der Nacht treffen sie auf einer verlassenen Straße auf eine Gang. Was dann passiert, verändert ihr Leben für immer. Und, wie Susan beim Lesen merkt, auch das ihre Stück für Stück.

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu Nocturnal Animals

Tom Fords NOCTURNAL ANIMALS erzeugt von Beginn an einen kühl inszenierten und dennoch sinnlich betörenden Rausch. Jedes Bild ein Kunstwerk, jede Einstellung eine inszenatorische Meisterleistung. Zusammengehalten von einer Geschichte, die spiralförmig und wie in einem guten Thriller üblich, auf einen großen spannenden Höhepunkt zusteuert. Die Geschichte in der Geschichte, also die Romanerzählung, ist dabei ebenso wichtig wie die sphärische Rahmenhandlung rund um Susan, die wie der eigentliche Traum, eine erdachte Geschichte wirkt, wogegen die "fiktive" Handlung fast schon realistisch anmutet. So ist der Zuschauer gemeinsam mit Susan ein Gefangener eines spannenden und sich stets verdichtenden Rätsels.

Tom Ford inszeniert Amy Adams, Jake Gyllenhall, Michael Shannon und Aaron Tyler-Johnson als klassische Thriller- und Film Noir-Figuren. Gerade Adams als Susan ist sensationell vielschichtig angelegt zwischen verführerischer und kalkulierend denkender Frau und dem sehnsüchtig träumenden Mädchen von einst. Die Musik von Abel Korzeniowski ist ein mitreißender Score, ein Spiegelbild der widersprüchlichen Gefühle, die hier von einer perfekten Inszenierung in symbolischen Bildern auf die Leinwand gebannt werden. Am Ende von NOCTURNAL ANIMALS verlässt die Kamera Susan. Und der Zuschauer bleibt fasziniert und bewegt zurück. Tom Fords zweiter Film ist große und formvollendete Filmkunst.

Filmverleiher: Universal

Kinoprogramm: aktuelles Kinoprogramm für "Nocturnal Animals"

Deutsche Filmbewertung und Medienbewertung FBW

Share/Save