+++ HeuteKino!Neustarts +++ Diese Woche neu im Kino: Dalida von Lisa Azuelos mit Julien Madon, Romain Le Grand, Sveva Alviti +++ Der Dunkle Turm von Nikolaj Arcel mit Idris Elba, Matthew McConaughey, Tom Taylor +++ Der Stern von Indien von Gurinder Chadha mit Gillian Anderson, Hugh Bonneville, Manish Dayal +++ Die Hannas von Julia C. Kaiser mit Anna König, Ines Marie Westernströer, Till Butterbach +++ Heartbeats von Duane Adler mit Daphne Zuniga, Justin Chon, Paul McGillion +++ Helle Nächte von Thomas Arslan mit Georg Friedrich, Marie Leuenberger, Tristan Göbel +++ Kedi - Von Katzen und Menschen von Ceyda Torun +++ Lucky Loser - Ein Sommer in der Bredouille von Nico Sommer mit Annette Frier, Emma Bading, Peter Trabner +++ Problemos von Eric Judor mit Blanche Gardin, Eric Judor, Youssef Hajdi +++ Jetzt Gewinnen beim HeuteKino-Gewinnspiel! +++ HeuteKino! Tipps der Woche: Bullyparade - Der Film von Michael Bully Herbig mit Christian Tramitz, Michael Bully Herbig, Rick Kavanian +++ Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora von Katja von Garnier mit Cornelia Froboess, Hanna Binke, Thomas Sarbacher +++ Der Dunkle Turm von Nikolaj Arcel mit Idris Elba, Matthew McConaughey, Tom Taylor +++ Ich - Einfach Unverbesserlich 3 von Kyle Balda mit Joko Winterscheidt, Martina Hill, Oliver Rohrbeck +++ Planet der Affen: Survival 3D von Matt Reeves mit Andy Serkis, Steve Zahn, Woody Harrelson +++ HeuteKino! Trailershow +++ HeuteKino! Kinoprogramm in Berlin, Hamburg, M?nchen, K?ln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, D?sseldorf, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, N?rnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, M?nster, Gelsenkirchen, Augsburg, M?nchengladbach, Aachen, Braunschweig, Chemnitz, Kiel, Krefeld, Halle (Saale), Magdeburg, Freiburg, Oberhausen, L?beck, Erfurt, Rostock, Mainz +++
Tippbild

Die Deutsche Film- und Medienbewertung empfiehlt:

Nocturnal Animals

Tragikkomödie von Tom Ford

 

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu Nocturnal AnimalsPrädikat besonders wertvollSusan ist unglücklich. Obwohl sie eine Galerie besitzt, in zweiter Ehe mit einem erfolgreichen Geschäftsmann verheiratet ist und gesellschaftlichen Umgang in angemessenen Kreisen pflegt, fehlt ihr etwas. Doch Susan weiß nicht, was. Bis sie Post von ihrem ersten Mann Edward erhält. Edward ist Schriftsteller, ohne viel Ehrgeiz oder Antrieb. Nicht nur deswegen hat Susan ihn damals verlassen. Doch nun liegt da Edwards neues Werk vor ihr. Es heißt "Nocturnal Animals" und zieht Susan sofort in seinen Bann. So steigt sie ein in die Geschichte von Tony, seiner Frau Laura und ihrer Tochter, die mit dem Auto in den Urlaub fahren. In der Nacht treffen sie auf einer verlassenen Straße auf eine Gang. Was dann passiert, verändert ihr Leben für immer. Und, wie Susan beim Lesen merkt, auch das ihre Stück für Stück.

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu Nocturnal Animals

Tom Fords NOCTURNAL ANIMALS erzeugt von Beginn an einen kühl inszenierten und dennoch sinnlich betörenden Rausch. Jedes Bild ein Kunstwerk, jede Einstellung eine inszenatorische Meisterleistung. Zusammengehalten von einer Geschichte, die spiralförmig und wie in einem guten Thriller üblich, auf einen großen spannenden Höhepunkt zusteuert. Die Geschichte in der Geschichte, also die Romanerzählung, ist dabei ebenso wichtig wie die sphärische Rahmenhandlung rund um Susan, die wie der eigentliche Traum, eine erdachte Geschichte wirkt, wogegen die "fiktive" Handlung fast schon realistisch anmutet. So ist der Zuschauer gemeinsam mit Susan ein Gefangener eines spannenden und sich stets verdichtenden Rätsels.

Tom Ford inszeniert Amy Adams, Jake Gyllenhall, Michael Shannon und Aaron Tyler-Johnson als klassische Thriller- und Film Noir-Figuren. Gerade Adams als Susan ist sensationell vielschichtig angelegt zwischen verführerischer und kalkulierend denkender Frau und dem sehnsüchtig träumenden Mädchen von einst. Die Musik von Abel Korzeniowski ist ein mitreißender Score, ein Spiegelbild der widersprüchlichen Gefühle, die hier von einer perfekten Inszenierung in symbolischen Bildern auf die Leinwand gebannt werden. Am Ende von NOCTURNAL ANIMALS verlässt die Kamera Susan. Und der Zuschauer bleibt fasziniert und bewegt zurück. Tom Fords zweiter Film ist große und formvollendete Filmkunst.

Filmverleiher: Universal

Kinoprogramm: aktuelles Kinoprogramm für "Nocturnal Animals"

Deutsche Filmbewertung und Medienbewertung FBW

Share/Save