+++ HeuteKino!Neustarts +++ Diese Woche neu im Kino: daredo media pr?sentiert Beat Beat Heart von Luise Brinkmann mit Lana Cooper, Saskia Vester, Till Wonka +++ Piffl Medien pr?sentiert Der Traumhafte Weg von Angela Schanelec mit Maren Eggert, Miriam Jakob, Thorbjörn Björnsson +++ Film Kino Text pr?sentiert Die Schlösser aus Sand von Olivier Jahan mit Emma de Caunes, Jeanne Rosa, Yannick Renier +++ STUDIOCANAL pr?sentiert Gimme Danger von Jim Jarmusch mit Iggy Pop, Ron Asheton, Scott Asheton +++ Walt Disney Germany pr?sentiert Guardians of the Galaxy Vol. 2 von James Gunn mit Chris Pratt, Dave Bautista, Zoe Saldana +++ Walt Disney Germany pr?sentiert Guardians of the Galaxy Vol. 2 3D von James Gunn mit Chris Pratt, Dave Bautista, Zoe Saldana +++ Warner Bros. GmbH pr?sentiert Happy Burnout von André Erkau mit Anke Engelke, Julia Koschitz, Wotan Wilke Möhring +++ HotCouple Film pr?sentiert Hey Bunny von Barnaby Metschurat mit Barnaby Metschurat, Harald Schrott, Lavinia Wilson +++ Salzgeber pr?sentiert Siebzehn von Monja Art mit Daniel Prem, Elisabeth Wabitsch, Magdalena Wabitsch +++ The Kitchen: Mortal Kombat von Anton Fedotov mit Dmitri Nazarov, Dmitriy Nagiev, Oleg Tabakov +++ missingFILMs pr?sentiert Toro von Martin Hawie mit Leni Speidel, Miguel Dagger, Paul Wollin +++ Filmdelights pr?sentiert Tschernobyl - Eine Chronik der Zukunft von Pol Cruchten +++ Warner Bros. GmbH pr?sentiert Unforgettable - Tödliche Liebe von Denise Di Novi mit Geoff Stults, Katherine Heigl, Rosario Dawson +++ Neue Visionen pr?sentiert Wrong Elements von Jonathan Littell +++ Jetzt Gewinnen beim HeuteKino-Gewinnspiel! +++ HeuteKino! Tipps der Woche: Walt Disney Germany pr?sentiert Guardians of the Galaxy Vol. 2 3D von James Gunn mit Chris Pratt, Dave Bautista, Zoe Saldana +++ Universal Pictures Germany pr?sentiert Fast & Furious 8 von F. Gary Gray mit Dwayne Johnson, Jason Statham, Vin Diesel +++ Warner Bros. GmbH pr?sentiert Conni & Co 2 - Das Geheimnis des T-Rex von Til Schweiger mit Emma Schweiger, Heino Ferch, Oskar Keymer +++ 20th Century Fox pr?sentiert The Boss Baby von Tom McGrath mit Alec Baldwin, Jimmy Kimmel, Steve Buscemi +++ Warner Bros. pr?sentiert Abgang mit Stil von Zach Braff mit Alan Arkin, Michael Caine, Morgan Freeman +++ HeuteKino! Trailershow +++ HeuteKino! Kinoprogramm in Berlin, Hamburg, M?nchen, K?ln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, D?sseldorf, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, N?rnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, M?nster, Gelsenkirchen, Augsburg, M?nchengladbach, Aachen, Braunschweig, Chemnitz, Kiel, Krefeld, Halle (Saale), Magdeburg, Freiburg, Oberhausen, L?beck, Erfurt, Rostock, Mainz +++
Tippbild

Die Deutsche Film- und Medienbewertung empfiehlt:

40 Tage in der Wüste

Historiendrama von Rodrigo Garcia

 

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu 40 Tage in der WüstePrädikat wertvollJesus geht für 40 Tage in die Wüste Sinaii. Dort will er fasten und beten - und ist auf der Suche nach Erkenntnis und Erleuchtung. Er begegnet einer Familie und wird für eine kurze Zeit ein Teil ihres Lebens und auch ihrer Konflikte. Die Episode von Jesus‘ 40-tägiger Wanderung durch die Wüste nimmt in der Bibel nur 13 Verse ein. Der Regisseur und Drehbuchautor Rodrigo Garcia hat sich dieser Geschichte angenommen und sie in große beeindruckende Bilder verwandelt. Die Weite der Wüste, die Einsamkeit und Kargheit, aber auch der Raum für eigene Gedanken und Visionen – das alles vermittelt sich in den wohl komponierten Landschaftsaufnahmen von Emmanuel Lubezki und einem atmosphärisch dichten Score. Die Begegnung mit dem Vater, der Mutter und dem Sohn entwickelt sich für Jesus zu einer Art Prüfung.

Mit dem Vater, den Ciaran Hinds stoisch entschlossen spielt, redet Jesus über Verantwortung für die Familie, die kranke Mutter begleitet er in der Ergebenheit gegenüber ihrem Schicksal, und den jungen trotzigen Sohn berät er auf der Suche nach seinem eigenen Weg in die Welt hinaus. So werden alle Figuren zu einer Spiegelung seiner eigenen Geschichte und sind der Ausgangspunkt für die Auseinandersetzung mit der Versuchung durch den Teufel, der ihm in seiner Gestalt begegnet und ihn immer wieder reizt.

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu 40 Tage in der Wüste

Ewan McGregor leistet darstellerisch Phänomenales: In seinem Gesicht spiegeln sich Verzweiflung, Wut, Traurigkeit und der Kampf mit dem inneren Dämon. Doch dann auch wieder Güte und Verständnis. McGregor braucht dafür nicht viele Gesten, keine übertriebene Mimik. Doch es sind die kleinen Verschiebungen des Blickes, der Haltung, der Sprache, die die Stimmung einer Szene verschieben können. Garcia und McGregor gelingt es auf diese Weise, Jesus sowohl ikonografisch als auch menschlich darzustellen. Die Dialoge sind reduziert und regen den Zuschauer, auch durch die moderne Anpassung der Sprache, zur Auseinandersetzung mit ganz aktuellen Fragen und Problemen an. 40 TAGE IN DER WÜSTE ist eine kluge, mit Symbolen spielende filmische Reflexion über Glaube, Familie und die ewige Auseinandersetzung mit sich selbst.

Filmverleiher: Tiberius Film

Deutsche Filmbewertung und Medienbewertung FBW

Share/Save