+++ HeuteKino!Neustarts +++ Diese Woche neu im Kino: David Gilmour - Live at Pompeii von Gavin Elder mit David Gilmour +++ High Society von Anika Decker mit Emilia Schüle, Iris Berben, Katja Riemann +++ Logan Lucky von Steven Soderbergh mit Adam Driver, Channing Tatum, Riley Keough +++ mother! von Darren Aronofsky mit Domhnall Gleeson, Javier Bardem, Jennifer Lawrence +++ Mr. Long von SABU mit Chen Chang, Runyin Bai, Yiti Yao +++ Porto von Gabe Klinger mit Anton Yelchin, Francoise Lebrun, Lucie Lucas +++ Radiance von Naomi Kawase mit Ayame Misaki, Masatoshi Nagase, Tatsuya Fuji +++ The End of Meat - Eine Welt ohne Fleisch von Marc Pierschel +++ Wie die Mutter, so die Tochter von Noémie Saglio mit Camille Cottin, Juliette Binoche, Lambert Wilson +++ Wolf Warrior 2 von Jacky Wu mit Celina Jade, Frank Grillo, Jacky Wu +++ Jetzt Gewinnen beim HeuteKino-Gewinnspiel! +++ HeuteKino! Tipps der Woche: High Society von Anika Decker mit Emilia Schüle, Iris Berben, Katja Riemann +++ Bullyparade - Der Film von Michael Bully Herbig mit Christian Tramitz, Michael Bully Herbig, Rick Kavanian +++ Kingsman - The Golden Circle von Matthew Vaughn mit Colin Firth, Halle Berry, Taron Egerton +++ Barry Seal - Only in America +++ Logan Lucky von Steven Soderbergh mit Adam Driver, Channing Tatum, Riley Keough +++ HeuteKino! Trailershow +++ HeuteKino! Kinoprogramm in Berlin, Hamburg, M?nchen, K?ln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, D?sseldorf, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, N?rnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, M?nster, Gelsenkirchen, Augsburg, M?nchengladbach, Aachen, Braunschweig, Chemnitz, Kiel, Krefeld, Halle (Saale), Magdeburg, Freiburg, Oberhausen, L?beck, Erfurt, Rostock, Mainz +++
filmbild

Kinoprogramm, Neustarts, Trailer, Filmarchiv, Gewinnspiele

Die Trailer der Woche:

The player will show in this paragraph

Redaktionstipp der Woche

Feature Picture

Kingsman - The Golden Circle

Die Kingsman sind Geheimagenten, die nie ihre Haltung verlieren - auch wenn um sie herum die Welt zusammenbricht. Als die britischen Gentleman-Agenten ihr Hauptquartier an internationale Terroristen verlieren, stoßen sie auf ihr amerikanisches Pendant: The Statesmen. Die beiden Organisationen blasen zum Angriff gegen die Feinde der freien Welt. Im Mittelpunkt steht der junge Eggsy, der sich in die Rolle des Weltenretters noch einfinden muss.

Filminfo »

High Society

Plakat zu High SocietyAnabel hat in ihrer Jugend in Saus und Braus gelebt. Dann der Schock: Sie wurde bei der Geburt vertauscht. Vom bisherigen Luxus-Dasein muss sie sich verabschieden, als sie zu ihrer leiblichen Familie in den Plattenbau kommt. Zum beengten Raum und dem neuen Umfeld kommt das Problem, dass sie einen Job braucht, um Geld zu verdienen. Doch der gutaussehende Polizist Yann hilft ihr beim Neustart und unterstützt sie, wo er nur kann.

Mehr: Filminfo, Kinoprogramm

 

Die Deutsche Film- und Medienbewertung empfiehlt:

Das Löwenmächen

Drama von Vibeke Idsøe

 

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu Das LöwenmächenPrädikat wertvollAls Evas Mutter bei ihrer Geburt im Winter 1912 ums Leben kommt, ist dies ein schwerer Schlag für den Stationsmeister Arctander. Doch seine Trauer verwandelt sich in Schock, als er einen ersten Blick auf sein Kind wirft. Evas ganzer Körper ist von einem Flaum blonder Haare bedeckt, sodass sie eher einem Tier als einem Menschen ähnelt. Weil Arctander aber weiß, dass es das Letzte ist, was ihm seine Frau auf der Welt hinterließ, steht er zu seinem Versprechen, das Kind bei sich zu behalten. Von vornherein stellt er die Regel auf, dass Eva niemals in Kontakt mit den Menschen in der Stadt treten darf. Doch Eva, die zu einem selbstbewussten Mädchen heranwächst, wird das Stationshäuschen als Zuhause bald zu eng. Sie will die Welt erkunden und ein Teil von ihr sein. Arctander aber hat Angst. Er weiß: Die Welt kann ein grausamer Ort sein für jemanden, der so anders erscheint als alle anderen.

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu Das Löwenmächen

Der norwegische Spielfilm DAS LÖWENMÄDCHEN von Regisseurin Vibeke Idsøe basiert auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Erik Fosnes Hansen, der auch für das Drehbuch mit verantwortlich zeichnet. Erzählt wird die berührende Geschichte eines starken Mädchens, das nicht akzeptiert, nur wegen seines Aussehens von der Gesellschaft ausgestoßen zu werden. Auf ruhige Weise entwickelt der Film seine Figuren, die dem Zuschauer im Laufe der Handlung ans Herz wachsen. Zeigt der großartige Rolf Lassgard in der Rolle des Stationsmeisters Arctander zunächst noch seine mürrisch herrische Seite, so entblößt sich nach und nach sein weiches mitfühlendes Herz, mit dem er seine Tochter aufrichtig liebt. In der Rolle der Eva glänzen gleich drei verschiedene Jungdarstellerinnen, denen es jeweils gelingt, die Stärke, Unabhängigkeit und Ausstrahlung des jungen Mädchens glaubhaft zu verkörpern. Ein großes Verdienst der Maske ist es, dass man als Zuschauer das "Fremde" in Evas Gesicht immer mehr als ganz natürlich annimmt und so die Schönheit und den unverhohlenen Mut erkennen kann, die sich in ihrem Ausdruck spiegeln. Eva wird zu einer Heldin, der man gerne durch die Geschichte voller Höhen und Tiefen folgt. Mit seinen warmen Bildern, seiner stimmungsvollen Musik und seiner grandiosen Ausstattung ist DAS LÖWENMÄDCHEN großes skandinavisches Kino für die ganze Familie.

Filmverleiher: NFP

Deutsche Filmbewertung und Medienbewertung FBW

Share/Save