+++ HeuteKino!Neustarts +++ Diese Woche neu im Kino: Walt Disney präsentiert Bären von Alastair Fothergill mit John C. Reilly +++ Polyband präsentiert Bevor der Winter kommt von Philippe Claudel mit Daniel Auteil, Kristin Scott Thomas, Leïla Bekhti +++ AF-Media präsentiert Birlesen Gönüller von Hasan Kirac mit Hande Soral, Sema Ceyrekbasi, Serkan Senalp +++ Kinostar präsentiert Deliha von Hakan Algül mit Derya Alabora, Esin Eden, Gupse Özay +++ Camino präsentiert Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss von Florian Mischa Böder mit Benno Führmann, Mavie Hörbiger, Wolf Roth +++ Constantin präsentiert Die Mannschaft von Jens Gronheid +++ Universal Pictures International präsentiert Dumm und Dümmehr von Bobby Farrelly mit Jeff Daniels, Jim Carrey, Laurie Holden +++ Real Fiction präsentiert Gardenia - Bevor der letzte Vorhang fällt von Thomas Wallner +++ Pro-Fun Media präsentiert G.B.F. von Darren Stein mit Michael J. Willett, Paul Iacono, Sasha Pieterse +++ Sony präsentiert Ich.Darf.Nicht.Schlafen. von Rowan Joffe mit Colin Firth, Mark Strong, Nicole Kidman +++ Weltkino Filmverleih präsentiert Mommy von Xavier Dolan mit Anne Dorval, Antoine Olivier Pilon, Suzanne Clement +++ Concorde präsentiert Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis von Dan Gilroy mit Bill Paxton, Jake Gyllenhaal, Rene Russo +++ Universum Film präsentiert Ruhet in Frieden von Scott Frank mit David Harbour, Liam Neeson, Maurice Compte +++ Drop-Out Cinema eG präsentiert The Strange Colour of your Body's Tears von Bruno Forzani mit Joe Koener, Klaus Tange, Ursula Bedena +++ Constantin Film präsentiert Wie schreibt man Liebe von Marc Lawrence mit Hugh Grant, J.K. Simmons, Marisa Tomei +++ Jetzt Gewinnen beim HeuteKino-Gewinnspiel! +++ HeuteKino! Tipps der Woche: STUDIOCANAL präsentiert Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1 von Francis Lawrence mit Donald Sutherland, Jennifer Lawrence, Liam Hemsworth +++ Universal Pictures International präsentiert Dumm und Dümmehr von Bobby Farrelly mit Jeff Daniels, Jim Carrey, Laurie Holden +++ Warner Bros. präsentiert Interstellar von Christopher Nolan mit Anne Hathaway, Matthew McConaughey +++ Constantin präsentiert Die Mannschaft von Jens Gronheid +++ Universum Film präsentiert Ruhet in Frieden von Scott Frank mit David Harbour, Liam Neeson, Maurice Compte +++ HeuteKino! Trailershow +++ HeuteKino! Kinoprogramm in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, Düsseldorf, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, Nürnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, Münster, Gelsenkirchen, Augsburg, Mönchengladbach, Aachen, Braunschweig, Chemnitz, Kiel, Krefeld, Halle (Saale), Magdeburg, Freiburg, Oberhausen, Lübeck, Erfurt, Rostock, Mainz +++
filmbild

Kinoprogramm, Neustarts, Trailer, Filmarchiv, Gewinnspiele

Die Trailer der Woche:

The player will show in this paragraph

Redaktionstipp der Woche

Feature Picture

Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

Katniss wurde von den Rebellen aus der Arena gerettet und in den zerstört geglaubten Distrikt 13 gebracht. Die Siegerin der letzten Hungerspiele verkörpert für die unterdrückten Massen den Aufstand gegen das Kapitol. Als sich die Lage zwischen den Rebellen und dem Kapitol zuspitzt, muss Katniss sich entscheiden. Wird sie gegen das Kapitol kämpfen? Aber was geschieht dann mit Peeta, der seit den Hungerspielen vom Kapitol gefangen gehalten wird?

Filminfo »

 

Highlight der Woche

Die Legende der Prinzessin Kaguya

Plakat zu Die Legende der Prinzessin KaguyaEin armer Bambussammler findet in einem Stück Bambus ein nur fingergroßes Baby. Er beschließt, es mit seiner Frau aufzuziehen. Als der Bauer im Wald daraufhin Reichtümer entdeckt, stecken die liebevollen Alten alles Geld in die Erziehung der Ziehtochter. Schnell entwickelt sich das Findelkind in eine wunderschöne Frau. Schon bald wollen die reichsten Männer des Landes um die Hand der mysteriösen Schönheit anhalten, doch Kaguya hat eigene Pläne.

Mehr: Filminfo, Kinoprogramm

 

Die Deutsche Film- und Medienbewertung empfiehlt:

Phoenix

Thriller von Christian Petzold
und mit Nina Hoss, Ronald Zehrfeld und Nina Kunzendorf

 

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu PhoenixPrädikat besonders wertvollNelly hat den Krieg überlebt. Gerade so, mit einem fastzerstörten Gesicht. Ihre Freundin Lene holt sie 1945 aus dem Konzentrationslager zurück nach Berlin und bringt sie in ein Krankenhaus. Dort wird sie von einem Arzt, so gut es geht, "rekonstruiert".

Kaum genesen, macht sich Nelly auf die Suche nach Johnny, ihrem Ehemann – gegen den Rat Lenes, die überzeugt davon ist, dass Johnny Nelly damals an die Nazis verraten hat. Doch Nelly will daran nicht glauben, zu stark klammert sie sich an die Hoffnung auf eine unendliche Liebe.

Als Johnny sie bittet, die Rolle seiner Frau zu "spielen", um alle anderen von ihrer Unversehrtheit zu überzeugen, willigt Nelly ein. Und lernt sich selbst neu kennen.

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu Phoenix

Dass ein Mensch, nach den Erfahrungen des Lagers und durch ein neues Gesicht seiner visuellen Identität beraubt, in das alte Leben zurückkehrt und vorgeben muss, ein anderer zu sein, ist schon als Ausgangssituation unglaublich komplex. In fast atemloser Spannung verfolgt der Zuschauer Nellys Geschichte, die mit dem Ende des Kriegs in ganz neuer Form eine Fortsetzung findet.

Die Leistung von Nina Hoss in der Titelrolle ist schlicht umwerfend: Die Auferstehung Nellys und ihr verzweifelter Kampf um ihr altes Leben verkörpert sie in unzähligen Facetten der Mimik, Gestik und der physischen Präsenz. Glaubhaft vermittelt sie dabei die Liebe zu Johnny, den Ronald Zehrfeld mit gewohnt gekonnter Ambivalenz verkörpert, als Fixpunkt in ihrem Leben, an den sie sich in blinder Hoffnung klammert.

Die Dialoge sind knapp, die Musik sparsam eingesetzt. Und doch ist kein Wort zu wenig, keine Szene zu ruhig. Kammerspielartig erzählt Petzold von Nelly und wie sie sich Stück für Stück neu zusammensetzt. Das musikalische Leitmotiv "Speak Low" von Kurt Weill gibt die beherrschende Stimmung vor, die sich auch in den klaren, sorgsam durchkomponierten Bildern vermittelt. Ein sanftes Beben und eine brodelnde Unruhe der Gefühle in einer Welt, die in Schutt und Asche liegt. Christian Petzolds neuer Film ist ein beeindruckendes Spiel mit Doppelbödigkeiten. Klug, brillant, meisterlich.

Filmverleiher: Piffl Medien

Kinoprogramm: aktuelles Kinoprogramm für "Phoenix"

Deutsche Filmbewertung und Medienbewertung FBW

Share/Save