+++ HeuteKino!Neustarts +++ Diese Woche neu im Kino: 20.000 Days on Earth von Iain Forsyth mit Nick Cave +++ Camino präsentiert Arteholic von Hermann Vaske mit Lars von Trier, Rosemarie Trockel, Udo Kier +++ Real Fiction präsentiert Das große Museum von Johannes Holzhausen +++ Warner Bros. präsentiert Der Richter - Recht oder Ehre von David Dobkin mit Leighton Meester, Robert Downey jr., Robert Duvall +++ Sony Pictures präsentiert Die Vampirschwestern 2 - Fledermäuse im Bauch von Wolfgang Groos mit Christiane Paul, Laura Roge, Marta Martin +++ Kinostar präsentiert Incir Receli 2 von Aytaç Agirlar mit Halil Sezai +++ 20th Century Fox präsentiert Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth von Wes Ball mit Dylan O'Brien, Kaya Scodelario, Will Poulter +++ AF-Media präsentiert Posthumous von Lulu Wang mit Brit Marling, Jack Huston, Tom Schilling +++ déjà-vu film präsentiert Tableau Noir - Eine Zwergschule in den Bergen von Yves Yersin +++ Paramount Pictures präsentiert Teenage Mutant Ninja Turtles von Jonathan Liebesman mit Megan Fox, Will Arnett, William Fichtner +++ Paramount Pictures präsentiert Teenage Mutant Ninja Turtles 3D von Jonathan Liebesman mit Megan Fox, Will Arnett, William Fichtner +++ Pandora Film präsentiert The Cut von Fatih Akin mit Akin Gazi, George Georgiou, Tahar Rahim +++ Thou Wast Mild and Lovely von Josephine Decker mit Joe Swanberg, Robert Longstreet, Sophie Traub +++ Weil ich Künstler war von Christophe Cognet mit José Fosty, Walter Spitzer, Yehuda Bacon +++ Universum Film präsentiert Wie in alten Zeiten von Joel Hopkins mit Emma Thompson, Pierce Brosnan, Timothy Spall +++ Constantin Film präsentiert Winterkartoffelknödel von Ed Herzog mit Jeanette Hain, Sebastian Bezzel, Simon Schwarz +++ Jetzt Gewinnen beim HeuteKino-Gewinnspiel! +++ HeuteKino! Tipps der Woche: Paramount Pictures präsentiert Teenage Mutant Ninja Turtles 3D von Jonathan Liebesman mit Megan Fox, Will Arnett, William Fichtner +++ 20th Century Fox präsentiert Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth von Wes Ball mit Dylan O'Brien, Kaya Scodelario, Will Poulter +++ Sony Pictures präsentiert Die Vampirschwestern 2 - Fledermäuse im Bauch von Wolfgang Groos mit Christiane Paul, Laura Roge, Marta Martin +++ Warner Bros. präsentiert Coming in von Marco Kreuzpaintner mit Aylin Tezel, Ken Duken, Kostja Ullmann +++ Constantin Film präsentiert Männerhort von Franziska Meyer Price mit Christoph Maria Herbst, Detlev Buck, Elyas M'Barek +++ HeuteKino! Trailershow +++ HeuteKino! Kinoprogramm in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, Düsseldorf, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, Nürnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, Münster, Gelsenkirchen, Augsburg, Mönchengladbach, Aachen, Braunschweig, Chemnitz, Kiel, Krefeld, Halle (Saale), Magdeburg, Freiburg, Oberhausen, Lübeck, Erfurt, Rostock, Mainz +++
filmbild

Kinoprogramm, Neustarts, Trailer, Filmarchiv, Gewinnspiele

Die Trailer der Woche:

The player will show in this paragraph

Redaktionstipp der Woche

Feature Picture

Teenage Mutant Ninja Turtles 3D

Den pizzafanatischen Kult-Schildkröten Donatello, Leonardo, Raphael und Michelangelo steht ihr schlimmster Gegner gegenüber: Der Ninja-Meister Shredder mit seiner Armee von Fußsoldaten. Unterstützung bekommen sie von ihrem Mentor, ihrer "alten" Bekannten April O'Neil und ihrem Kameramann. Solange sie zusammenhalten und ihren Humor nicht verlieren, sind die Turtles eigentlich unschlagbar. Doch diesmal haben sie die Rechnung ohne Shredder gemacht.

Filminfo »

 

Highlight der Woche

Die Boxtrolls 3D

Plakat von Die Boxtrolls 3DPrädikat besonders wertvollDie Boxtrolls sind friedliche Kreaturen, die im Untergrund der Stadt Cheesebridge leben und sich nur bei Nacht an die Oberfläche trauen. Ein Menschenjunge wurde von ihnen aufgenommen, der mittlerweile elfjährige Eggs. Weil die arroganten Bewohner der Stadt die Boxtrolls loswerden wollen, entführt der fiese Archibald Snatcher Eggs' Adoptivvater. Um ihn zu retten und seine "Familie" vor Schlimmerem zu bewahren, wagt sich Eggs bei Tag in die Stadt.

Mehr: Filminfo, Kinoprogramm

 

Die Deutsche Film- und Medienbewertung empfiehlt:

Phoenix

Thriller von Christian Petzold
und mit Nina Hoss, Ronald Zehrfeld und Nina Kunzendorf

 

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu PhoenixPrädikat besonders wertvollNelly hat den Krieg überlebt. Gerade so, mit einem fastzerstörten Gesicht. Ihre Freundin Lene holt sie 1945 aus dem Konzentrationslager zurück nach Berlin und bringt sie in ein Krankenhaus. Dort wird sie von einem Arzt, so gut es geht, "rekonstruiert".

Kaum genesen, macht sich Nelly auf die Suche nach Johnny, ihrem Ehemann – gegen den Rat Lenes, die überzeugt davon ist, dass Johnny Nelly damals an die Nazis verraten hat. Doch Nelly will daran nicht glauben, zu stark klammert sie sich an die Hoffnung auf eine unendliche Liebe.

Als Johnny sie bittet, die Rolle seiner Frau zu "spielen", um alle anderen von ihrer Unversehrtheit zu überzeugen, willigt Nelly ein. Und lernt sich selbst neu kennen.

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu Phoenix

Dass ein Mensch, nach den Erfahrungen des Lagers und durch ein neues Gesicht seiner visuellen Identität beraubt, in das alte Leben zurückkehrt und vorgeben muss, ein anderer zu sein, ist schon als Ausgangssituation unglaublich komplex. In fast atemloser Spannung verfolgt der Zuschauer Nellys Geschichte, die mit dem Ende des Kriegs in ganz neuer Form eine Fortsetzung findet.

Die Leistung von Nina Hoss in der Titelrolle ist schlicht umwerfend: Die Auferstehung Nellys und ihr verzweifelter Kampf um ihr altes Leben verkörpert sie in unzähligen Facetten der Mimik, Gestik und der physischen Präsenz. Glaubhaft vermittelt sie dabei die Liebe zu Johnny, den Ronald Zehrfeld mit gewohnt gekonnter Ambivalenz verkörpert, als Fixpunkt in ihrem Leben, an den sie sich in blinder Hoffnung klammert.

Die Dialoge sind knapp, die Musik sparsam eingesetzt. Und doch ist kein Wort zu wenig, keine Szene zu ruhig. Kammerspielartig erzählt Petzold von Nelly und wie sie sich Stück für Stück neu zusammensetzt. Das musikalische Leitmotiv "Speak Low" von Kurt Weill gibt die beherrschende Stimmung vor, die sich auch in den klaren, sorgsam durchkomponierten Bildern vermittelt. Ein sanftes Beben und eine brodelnde Unruhe der Gefühle in einer Welt, die in Schutt und Asche liegt. Christian Petzolds neuer Film ist ein beeindruckendes Spiel mit Doppelbödigkeiten. Klug, brillant, meisterlich.

Filmverleiher: Piffl Medien

Kinoprogramm: aktuelles Kinoprogramm für "Phoenix"

Deutsche Filmbewertung und Medienbewertung FBW

Share/Save