+++ HeuteKino!Neustarts +++ Diese Woche neu im Kino: David Gilmour - Live at Pompeii von Gavin Elder mit David Gilmour +++ High Society von Anika Decker mit Emilia Schüle, Iris Berben, Katja Riemann +++ Logan Lucky von Steven Soderbergh mit Adam Driver, Channing Tatum, Riley Keough +++ mother! von Darren Aronofsky mit Domhnall Gleeson, Javier Bardem, Jennifer Lawrence +++ Mr. Long von SABU mit Chen Chang, Runyin Bai, Yiti Yao +++ Porto von Gabe Klinger mit Anton Yelchin, Francoise Lebrun, Lucie Lucas +++ Radiance von Naomi Kawase mit Ayame Misaki, Masatoshi Nagase, Tatsuya Fuji +++ The End of Meat - Eine Welt ohne Fleisch von Marc Pierschel +++ Wie die Mutter, so die Tochter von Noémie Saglio mit Camille Cottin, Juliette Binoche, Lambert Wilson +++ Wolf Warrior 2 von Jacky Wu mit Celina Jade, Frank Grillo, Jacky Wu +++ Jetzt Gewinnen beim HeuteKino-Gewinnspiel! +++ HeuteKino! Tipps der Woche: Kingsman - The Golden Circle von Matthew Vaughn mit Colin Firth, Halle Berry, Taron Egerton +++ High Society von Anika Decker mit Emilia Schüle, Iris Berben, Katja Riemann +++ Bullyparade - Der Film von Michael Bully Herbig mit Christian Tramitz, Michael Bully Herbig, Rick Kavanian +++ The Lego Ninjago Movie 3D von Charlie Bean +++ The Circle von James Ponsoldt mit Emma Watson, John Boyega, Tom Hanks +++ HeuteKino! Trailershow +++ HeuteKino! Kinoprogramm in Berlin, Hamburg, M?nchen, K?ln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, D?sseldorf, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, N?rnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, M?nster, Gelsenkirchen, Augsburg, M?nchengladbach, Aachen, Braunschweig, Chemnitz, Kiel, Krefeld, Halle (Saale), Magdeburg, Freiburg, Oberhausen, L?beck, Erfurt, Rostock, Mainz +++
filmbild

Kinoprogramm, Neustarts, Trailer, Filmarchiv, Gewinnspiele

Die Trailer der Woche:

The player will show in this paragraph

Redaktionstipp der Woche

Feature Picture

Kingsman - The Golden Circle

Die Kingsman sind Geheimagenten, die nie ihre Haltung verlieren - auch wenn um sie herum die Welt zusammenbricht. Als die britischen Gentleman-Agenten ihr Hauptquartier an internationale Terroristen verlieren, stoßen sie auf ihr amerikanisches Pendant: The Statesmen. Die beiden Organisationen blasen zum Angriff gegen die Feinde der freien Welt. Im Mittelpunkt steht der junge Eggsy, der sich in die Rolle des Weltenretters noch einfinden muss.

Filminfo »

High Society

Plakat zu High SocietyAnabel hat in ihrer Jugend in Saus und Braus gelebt. Dann der Schock: Sie wurde bei der Geburt vertauscht. Vom bisherigen Luxus-Dasein muss sie sich verabschieden, als sie zu ihrer leiblichen Familie in den Plattenbau kommt. Zum beengten Raum und dem neuen Umfeld kommt das Problem, dass sie einen Job braucht, um Geld zu verdienen. Doch der gutaussehende Polizist Yann hilft ihr beim Neustart und unterstützt sie, wo er nur kann.

Mehr: Filminfo, Kinoprogramm

 

Die Deutsche Film- und Medienbewertung empfiehlt:

Schloss aus Glas

Drama von Destin Cretton

 

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu Schloss aus GlasPrädikat besonders wertvollAls Kind hat Jeannette Walls nie länger als ein paar Wochen am selben Fleck gewohnt. Die Mutter war Künstlerin, der Vater hat nie einen Job lange behalten können, da Spiel- und Alkoholsucht das verhindert haben. Für Jeannette und ihre Geschwister ein Leben ohne Sicherheit. Aber auch ein großes Abenteuer. Denn mit ihrem Vater verband sie ein festes inneres Band. Stundenlang planten Jeannette und ihr Vater gemeinsam irgendwann ein Schloss aus Glas zu bauen. Nun ist Jeannette erwachsen. Sie ist Journalistin, mit einem Finanzanalysten verheiratet und sehnt sich nach Ruhe, Beständigkeit und Ordnung. Ihre Kindheit und Familie scheint sie hinter sich gelassen zu haben. Doch letzten Endes kann sie nicht verhindern, immer ein Teil von ihr zu sein.

Filminfos, Trailer und Kinoprogramm zu Schloss aus Glas

SCHLOSS AUS GLAS von Destin Daniel Cretton ist die Verfilmung des gleichnamigen autobiografischen Romans von Jeannette Walls. Dass die Geschichte der Frau, die zwischen Liebe zu ihrer Familie und dem Wunsch nach einem anderen Leben hin- und hergerissen ist, so sehr berührt, ist auch dem fantastischen Ensemble zu verdanken. Woody Harrelson erscheint als Idealbesetzung für Jeannettes Vater: Auf der einen Seite ein Held, der gebildet, kreativ und großherzig ist. Auf der anderen Seite ein Abhängiger, dem es aufgrund seiner eigenen psychischen Probleme nicht gelingt, die Rolle als Vater und Versorger der Familie überzeugend auszufüllen. Auch Naomi Watts überzeugt als freigeistige Mutter, die ihr eigenes Bedürfnis nach Unabhängigkeit vor die Bedürfnisse ihrer Familie stellt und es nicht schafft, sich gegen ihren Mann zu stellen, wenn dieser einmal wieder einen Job verliert oder mit dem Gesetz in Konflikt gerät.

Der Film zeigt ungeschönt und offen die Ambivalenz der Elternfiguren, ohne sie zu verdammen. Denn schließlich ist der Film aus der Perspektive der Tochter erzählt, die Brie Larson mit einer eindrücklichen Mischung aus anerzogener Härte und hinter der Fassade aufblitzender Verletzlichkeit spielt. Auch der Rest des Ensembles, allen voran die Kinderdarsteller, spielt überzeugend, Ausstattung, Kostüm und Maske sind authentisch und die Kamera bleibt mit ihren starken Bildern immer ganz nah bei den Figuren. Nebenbei gelingt dem Film, durch die unstete Lebensweise der Familie, auch eine realistisch anmutende Milieustudie der amerikanischen unteren Arbeiterschicht. SCHLOSS AUS GLAS ist ein bewegendes und stark gespieltes Drama, an dessen Ende die Versöhnung zwischen Tochter und ihrem Vater steht. Und die Erkenntnis, dass Schlösser aus Glas nicht zwingend gebaut werden müssen. Manchmal reicht es aus, von ihnen zu träumen.

Filmverleiher: Studiocanal

Deutsche Filmbewertung und Medienbewertung FBW

Share/Save